Swappen ist schön

Wie Ostern und Weihnachten auf einmal geht? Einfach mal Swappen!

Ich hatte dir ja die letzten Tage von meinem tollen Teamtreffen in München berichtet. Ein Highlight des Tages war ganz sicher das Swappen, also das Tauschen von selbst kreierten Mini-Geschenken, Verpackungen und Karten.

Wobei, so mini waren viele Swaps gar nicht. Von selbstgemachter Blaubeermarmelade, über einen tollen Filz-Schlüsselanhänger bis hin zu toll bestempelten Kerzen, leckeren Süßigkeiten, Cremes und Pflegebädern war alles dabei.

IMG_6737 (1)

Dagegen fand ich meinen Swap fast schon zu einfach. Ich zeig ihn dir aber trotzdem.

Ich hatte einfach eine kleine Kleenex-Packung (so eine 5-er Packung Taschentücher) in einer Box die ohne Kleben auskommt verpackt. So eine Verpackung habe ich dir hier vor kurzem schonmal mit Anleitung gezeigt. Hier noch ein paar Bilder vom Zusammenbau:

Verziert habe ich die Box dann mit dem Spruch „Werd bald wieder gesund!“ aus dem Stempelset Klitzekleine Grüße. Den hab ich auf Calypso in Espresso gestempelt und wie ein kleines Fähnchen eingeschnitten. Darunter liegt dann noch ein Band in Calypso.

In der gegenüberliegenden Ecke hab ich dann noch ein paar Blüten in Kussrot ausgestanzt und mit einer kleinen Halbperle verziert.

Insgesamt soll die Box dann wie eine Mini-Ausgabe einer Papiertaschentuchbox wirken.

Ich hoffe, der Swap hat meinen Mit-Swapperinnen gut gefallen. Ich bin auf jeden Fall total fasziniert von den Swaps, die ich erhalten durfte.

 

Vicky x

 

 

Motivrechte: © 1990 – 2019 Stampin‘ Up!®

 

Hallo kleiner Stern

Grußkarte für kleine Lieblinge mit Stampin‘ Up! Stempelset Sternstunden und Designerpapier Sternenhimmel

Nachdem es so viele kleine neue Nachbarn bei mir gab und ich so verliebt in das Designerpapier Sternenhimmel bin, hab ich mir gedacht es wäre schön, einen kleinen Vorrat an Willkommenskarten für kleine Zwerge zu haben.

Das Designerpapier kommt mit vielen tollen Farben einher. Heute habe ich mich für folgende Kombination entschieden:

Eine schöne und beruhigende Kombination, wie ich finde.

Auf die Kartenbasis in Flüsterweiß habe ich zuerst einen Layer in Babyblau und anschließend einen Layer in Nadelstreifenoptik aus dem Designerpapier Sternenhimmel direkt aufgeklebt. Die Fähnchen habe ich aus ein paar Reststreifen Designerpapier und Babyblau hergestellt und mit Dimensionals aufgeklebt. Ich bin ja immer etwas geizig mit meinen Resten. Da wird nichts weggeschmissen, aus dem sich nicht noch ein kleines Element stanzen oder schneiden lässt =)

Zum Schluss habe ich noch den Stern mit dem Spruch „Hallo kleiner Stern“ aus dem Stempelset Sternenstunden in Marineblau gestempelt und von Hand ausgeschnitten. Den habe ich ebenfalls mit Dimensionals aufgesetzt.

Außerdem kam man wieder eine alte Itty Bitty Sternenstanze zum Einsatz, mit der ich noch drei kleine Sternchen ausgestanzt und mit Klebepunkten auf der Karte befestigt habe. Die waren mir in Flüsterweiß etwas zu simpel, so dass ich sie mit Wink of Stella noch etwas zum Glitzern gebracht habe. Leider gibt es die Stanze aktuell nicht. Wenn du sie magst, versuch dein Glück am Besten auf eBay.

Alles in allem eine nicht zu komplizierte, aber – wie ich denke – wirkungsvolle Karte.

 

Vicky x

Greife immer nach den Sternen

Willkommen im Leben mit Stampin‘ Up! Stempelset Sternstunden und Designerpapier Sternenhimmel

Ein neuer winziger Nachbar macht sich auf den Weg zu uns! Ist das nicht schön?! Ich freu mich so, die kleinen Zwerge in der Nachbarschaft aufwachsen zu sehen. Zu sehen, wie sie ihre ersten Gehversuche machen werden, vielleicht ab und an unseren Garten in Beschlag nehmen und uns Streiche spielen.

Zur Begrüßung des Winzlings muss natürlich eine Karte her. Da ich eh so verliebt in das Designerpapier Sternenhimmel bin und dies so toll zum Stempelset Sternstunden passt, habe ich auch wieder darauf zurückgegriffen.

Auf meiner Kartenbasis in Flüsterweiß habe ich eine Matte in Savanne gesetzt. Aus dem Designerpapier Sternenhimmel habe ich mir das tolle Papier in Marineblau mit den vielen Sternen zurechtgeschnitten. Im unteren Teil habe ich es dreimal mit einer Kordel in Flüsterweiß umwickelt und diese hinten mit Klebepunkten befestigt.

Den Spruch „Greif immer nach den Sternen“ aus dem Stempelset Sternstunden habe ich mit Wildleder auf Flüsterweißem Farbkarton gestempelt und mit der Stanze Etikett für jede Gelegenheit ausgestanzt. Den habe ich mit Dimensionals auf meinem obersten Layer befestigt und diesen dann auf meine vorbereitete Karte gesetzt.

Meine Farbkombination in der Übersicht:

Irgendwie war mir das aber noch zu nackert. Daher habe ich mir wieder aus flüsterweißem Farbkarton drei kleine Sterne gestanzt. Die Sterne habe ich noch mit dem Wink of Stella Glitzer-Pinselstift angemalt, damit sie ein bisschen glitzern.

Die Sternenstanze gibt es leider nicht mehr. Sie stammte mal aus einem Mini-Stanzenpaket mit einem Blümchen und einem kleinen Herz. Eigentlich unverzichtbar. Drückt die Daumen, dass das mal wiederkommt. Manchmal kann man auf ebay Glück haben und ein Set ergattern.

 

Vicky x

Alles alles Gute

Karte mit Stampin‘ Up! Stempelset Alles, alles Gute

Heute habe ich eine super Einsteigerkarte für dich. Mit dem Stempelset Alles, alles Gute ist das aber auch ganz simpel: ein Stempelset, zwei Stempelfarben und etwas Papier. So viel mehr benötigst du für diese Karte gar nicht.

In meinem Fall habe ich mich für eine Kartenbasis aus Flüsterweiß entschieden und ich habe in gleicher Farbe noch eine Matte mit Dimensionals aufgesetzt.

Die Matte habe ich natürlich zuerst mit meinem Motiv bestempelt. Ich habe mich für einen leuchtenden Blumenstrauß in Grüner Apfel mit Marineblauen Blüten entschieden. So ist die Karte nicht zu weiblich und ich kann sie auch einem Herren zukommen lassen.

Die Schleife in Savanne habe ich aus dem Kordelpaket Farben der Natur, in dem noch Kordeln in Brombeermousse, Grapefruit und Minzmakrone enthalten sind. Die habe ich nach dem Binden einfach mit einem Klebepunkt aufgesetzt.

Den Spruch „Alles, alles Gute“ habe ich aus dem gleichnamigen Stempelset auf einen Streifen Transparentpapier in Marineblau gestempelt. Beim Stempeln auf Transparentpapier musst du gut aufpassen, dass die Stempelfarbe richtig trocken ist. Das dauert länger, als auf normalen (und damit i. d. R. saugfähigerem) Papier. Du kannst hier etwas nachhelfen. Entweder mit einem Fön oder super vorsichtig und nur von hinten gegen das Papier mit einem Erhitzungsgerät. Oder noch besser: Du machst dir einen leckeren Kaffee oder Tee und bastelst nach dem Genuss weiter.

Nun ist auch die Matte ganz hilfreich, weil ich so den Streifen Transparentpapier einfach von hinten an der Matte mit zwei Klebepunkten befestigen konnte. Anschließend die Matte nur noch mit Stampin‘ Dimensionals auf die Karte gesetzt und fertig war sie.

Wie schon gesagt ist das eine tolle Einsteigerkarte, die dir mir wenigen Materialien ein tolles Ergebnis bringt. Mit dem Stempelset Alles, alles Gute kannst du auch Projekte zu vielen Anlässen machen, inkl. Weihnachtskarten. Mit zwei bis drei Stempelkissen dazu wird die Investition auch nicht zu teuer.

Stempelset Alles, alles Gute           23,00 €
drei Stempelkissen je 9 EUR           27,00 €
Kordelpaket Farben der Natur           11,00 €
Klebepunkte / Glue Dots (300 Stück)             6,50 €
Dimensionals (300 Stück)             5,00 €
Papier in Flüsterweiß (40 Blatt für bis zu 80 Klappkarten in A6)           11,75 €

Viele tolle Projektideen findest du natürlich auch auf Pinterest. Such doch einfach mal nach „Wishing you well“ (dem englischen Namen des Stempelsets).

 

Vicky x

Mit dir ist jede Stunde eine Sternstunde

Freundschaftskarte mit Stampin‘ Up! Stempelset Sternstunden und dem DSP Sternenhimmel

Sagt man seinen Liebsten nicht viel zu selten, wie wichtig sie einem sind? Mit der heutigen Karte ist das ganz einfach. Wie auch die Karte selbst recht einfach und ohne viele Hilfsmittel nachzubasteln ist.

Auf meine Basiskarte in Flüsterweiß habe ich eine Mattung in Wildleder und eine zweite Mattung aus dem tollen Designerpaper Sternenhimmel aufgebracht. Das Designerpapier trifft meinen Geschmack total. Es hat so schöne pastellige Farben und Klasse Muster. Du kannst es dir hier im Video von Stampin‘ Up! ab Minute 0:18 genauer anschauen:

Für meine Karte habe ich mich für das Sternchenpapier in Aquamarin entschieden. Aus ein paar Papierresten – zweimal ebenfalls aus dem Designerpapier Sternenhimmel und einmal ein Streifen in Wildleder – habe ich mir drei Wimpel geschnitten und diese mit Dimensionals oben links auf der Karte angebracht.

Den Stempel „Mit dir ist jede Stunde eine Sternstunde“ aus dem Stempelset Sternstunden habe ich dann noch direkt auf’s Designerpapier unten rechts gestempelt.

Wie ich finde eine total schlichte und einfache Karte, die kaum irgendwelche Hilfsmittel benötigt.

 

Vicky x

Danke für deine offenen Arme, Teil II

CAS Dankekarte mit Stampin‘ Up! Stempelset Glück und Meer

CAS = Clean And Simple. Clean steht für aufgeräumt, sauber und klar. Simple kannst du mit einfach, unkompliziert oder auch mit schlicht übersetzen. CAS ist im Bastelbereich ein gängiger Ausdruck und beschreibt schlichte Projekte mit wenigen klaren Motiven.

Nach diesem Prinzip stelle ich dir heute meine zweite Karte mit dem Stempelset Glück und Meer vor. Viel einfacher geht es kaum. Du brauchst lediglich Farbkarton, Stempelkissen in zwei Farben und das Stempelset.

IMG_3959

Die Karte selbst hat auch nur einen Layer. Also wird die Basiskarte – hier in Flüsterweiß – direkt bestempelt. Über dem Octopus in Marineblau habe ich noch das Netz in Savanne gestempelt. Rechts darunter findest du wieder den Spruch „Danke für deine offenen Arme“, der so hervorragend zum Octopus passt.

Die Perlen wären nicht unbedingt nötig gewesen, geben der Karte meiner Meinung nach aber noch etwas Besonderes.

Was meinst du? Lieber Clean And Simple oder lieber lebhafter, wie in meinem letzten Projekt?

 

Vicky x

 

 

Unverbindliche Shoppingliste für die Karte: 

Stempelset Glück und Meer

24,00 EUR

Stempelkissen Marineblau

9,00 EUR

Stempelkissen Savanne

9,00 EUR

Stempelblock, Größe D

10,50 EUR

Farbkarton Flüsterweiß 40 Blatt (reicht für bis zu 80 Grundkarten)

11,95 EUR

Perlenschmuck (140 Perlen in drei Größen: 20 Stück á 5 mm, 20 Stück á 4 mm und 100 Stück á 3 mm)

6,00 EUR

 

Danke für deine offenen Arme, Teil I

Dankekarte mit Stampin‘ Up! Stempelset Glück und Meer

Darf ich dich an – oder besser in – die See entführen? Zumindest mutet meine heutige Karte schwer danach an. Mit dem Unterwasserstempelset Glück und Meer ist die Gestaltung einer Unterwasserlandschaft kinderleicht.

Für meine Karte habe ich zuerst einen Farbkarton in Flüsterweiß mit einem Schwämmchen in Aquamarin und Bermudablau eingefärbt. Je tiefer es ging, um so dunkler wird der Farbton.

Den tollen Octopus habe ich dann in Marineblau gestempelt. Da ich ihn nicht überstempeln wollte, habe ich mir eine Art Schablone für den Octopus gemacht, indem ich ihn auf einem extra Papier gestempelt und ausgeschnitten habe. Dann hab ich ihn mir mit etwas nicht-permanenten Kleber von Tesa (kein Affiliate-Marketing!) auf meinen gestempelten Octopus geklebt.

Nun ging es an die Landschaft. Im Stempelset findest du Korallen, Seetang und anderes Geflummsel, was so am Meeresboden findet. Diese habe ich in Meeresgrün um meinen Octopus gestempelt. Außerdem findest du ein Fischernetz, welches ich noch leicht in den Hintergrund in Savanne gestempelt habe.

Dann musste natürlich noch ein Spruch auf die Karte. „Danke für deinen offenen Arme“ aus dem gleichen Stempelset hat mir in Bezug auf die acht Arme des Octopus richtig gut gefallen. Daraus habe ich einen kleinen Banner gemacht und ihn mit Dimensionals oben rechts auf meiner Karte befestigt.

Weil mich die Perlen etwas an Luftblasen erinnert haben, mussten die für etwas Bling natürlich auch noch auf die Karte.

Alles zusammen habe ich dann noch auf meine Kartenbasis in Savanne und einen Layer in Flüsterweiß mit Dimensionals aufgeklebt.

Zusammen gibt das für mich eine recht stimmige und lebhafte Karte. Wie das auch etwas ruhiger geht, zeige ich dir demnächst hier auf meinem Blog.

 

Vicky x