Außen easy, innen WOW

Panel Pop-up Karte mit Stampin‘ Up! Stempelset Glück & Meer und DSP Traum vom Meer

Ich habe mal wieder eine Karte mit tollem Effekt benötigt, um einen Gutschein zu verschenken. Da habe ich auf die Panel Pop-Up zurückgegriffen, die ich dir schon einmal gezeigt hatte.

Heute zeige ich dir eine andere Version davon mit dem Stempelset Glück und Meer und dem zugehörigen Designerpapier Traum vom Meer. Von außen habe ich die Karte super einfach gehalten, da ich nicht vom Innenleben ablenken wollte. Wenn du die Banderole von der Karte abziehst und diese öffnest, dann bekommst du nämlich das hier zu sehen:

img_6468

Die Panele klappen sich auf und so entsteht der Pop-up-Effekt dieser Karte.

Die einzelnen Panele habe ich mit dem tollen Stempelset Glück und Meer in den Farben des Designerpapiers bestempelt. So bleibt alles schön harmonisch. Nur die Farbe der Coralle ist hinzu gekommen: Calypso. Ich finde, so erhält die Karte noch etwas mehr Leben.

Den tatsächlichen Gutschein habe ich dann unter einem Band versteckt. Erst, wenn der Beschenkte diese kleine Karte herauszieht, bekommt er sein tatsächliches Geschenk zu sehen. Überraschung bis zum Schluss garantiert.

img_6473

Und ja! Es ist ein BeschenktER. Ich finde, dass die Karte mit den Farben – trotz des kleinen Rotklecks – doch sehr maskulin und entsprechend gut für die Herren der Schöpfung geeignet ist. Was meinst du?

 

Vicky x

 

 

Motivrechte: © 1990 – 2019 Stampin‘ Up!®

Danke für deine offenen Arme, Teil II

CAS Dankekarte mit Stampin‘ Up! Stempelset Glück und Meer

CAS = Clean And Simple. Clean steht für aufgeräumt, sauber und klar. Simple kannst du mit einfach, unkompliziert oder auch mit schlicht übersetzen. CAS ist im Bastelbereich ein gängiger Ausdruck und beschreibt schlichte Projekte mit wenigen klaren Motiven.

Nach diesem Prinzip stelle ich dir heute meine zweite Karte mit dem Stempelset Glück und Meer vor. Viel einfacher geht es kaum. Du brauchst lediglich Farbkarton, Stempelkissen in zwei Farben und das Stempelset.

IMG_3959

Die Karte selbst hat auch nur einen Layer. Also wird die Basiskarte – hier in Flüsterweiß – direkt bestempelt. Über dem Octopus in Marineblau habe ich noch das Netz in Savanne gestempelt. Rechts darunter findest du wieder den Spruch „Danke für deine offenen Arme“, der so hervorragend zum Octopus passt.

Die Perlen wären nicht unbedingt nötig gewesen, geben der Karte meiner Meinung nach aber noch etwas Besonderes.

Was meinst du? Lieber Clean And Simple oder lieber lebhafter, wie in meinem letzten Projekt?

 

Vicky x

 

 

Unverbindliche Shoppingliste für die Karte: 

Stempelset Glück und Meer

24,00 EUR

Stempelkissen Marineblau

9,00 EUR

Stempelkissen Savanne

9,00 EUR

Stempelblock, Größe D

10,50 EUR

Farbkarton Flüsterweiß 40 Blatt (reicht für bis zu 80 Grundkarten)

11,95 EUR

Perlenschmuck (140 Perlen in drei Größen: 20 Stück á 5 mm, 20 Stück á 4 mm und 100 Stück á 3 mm)

6,00 EUR

 

Danke für deine offenen Arme, Teil I

Dankekarte mit Stampin‘ Up! Stempelset Glück und Meer

Darf ich dich an – oder besser in – die See entführen? Zumindest mutet meine heutige Karte schwer danach an. Mit dem Unterwasserstempelset Glück und Meer ist die Gestaltung einer Unterwasserlandschaft kinderleicht.

Für meine Karte habe ich zuerst einen Farbkarton in Flüsterweiß mit einem Schwämmchen in Aquamarin und Bermudablau eingefärbt. Je tiefer es ging, um so dunkler wird der Farbton.

Den tollen Octopus habe ich dann in Marineblau gestempelt. Da ich ihn nicht überstempeln wollte, habe ich mir eine Art Schablone für den Octopus gemacht, indem ich ihn auf einem extra Papier gestempelt und ausgeschnitten habe. Dann hab ich ihn mir mit etwas nicht-permanenten Kleber von Tesa (kein Affiliate-Marketing!) auf meinen gestempelten Octopus geklebt.

Nun ging es an die Landschaft. Im Stempelset findest du Korallen, Seetang und anderes Geflummsel, was so am Meeresboden findet. Diese habe ich in Meeresgrün um meinen Octopus gestempelt. Außerdem findest du ein Fischernetz, welches ich noch leicht in den Hintergrund in Savanne gestempelt habe.

Dann musste natürlich noch ein Spruch auf die Karte. „Danke für deinen offenen Arme“ aus dem gleichen Stempelset hat mir in Bezug auf die acht Arme des Octopus richtig gut gefallen. Daraus habe ich einen kleinen Banner gemacht und ihn mit Dimensionals oben rechts auf meiner Karte befestigt.

Weil mich die Perlen etwas an Luftblasen erinnert haben, mussten die für etwas Bling natürlich auch noch auf die Karte.

Alles zusammen habe ich dann noch auf meine Kartenbasis in Savanne und einen Layer in Flüsterweiß mit Dimensionals aufgeklebt.

Zusammen gibt das für mich eine recht stimmige und lebhafte Karte. Wie das auch etwas ruhiger geht, zeige ich dir demnächst hier auf meinem Blog.

 

Vicky x