Panel Pop-Up Karte

Geburtstagskarte mit WOW-Effekt

Mein kleines Patenkind ist kürzlich 9 Jahre alt geworden. Irgendwie hat die Kleine wirklich alles, was es für eine glückliche Kindheit braucht und dem Chaos in ihrem Zimmer noch mehr Kruscht (zu hochdeutsch: Krimskrams) zuzumuten, das wollte ich dann doch nicht. Und was ist schöner, als Zeit miteinander zu verbringen? Wir versuchen jede Minute, die wir haben, gemeinsam zu genießen und haben dabei – in der Regel im Großpack mit ihrer Schwester und meinem Mann – schon so manchen Unfug angestellt. Wie zum Beispiel das halbe Wohngebiet mit Popcorn versorgt.

Dabei fällt mir ein Spruch ein, den ich letztens gelesen hatte: „Tanten sind wie Mamas, nur viel cooler“. Und so seh‘ ich mich wahrscheinlich auch ein bisschen.  Zumindest in diesem Zusammenhang =)

Naja, dieses Jahr haben wir Eintrittskarten für Bibi & Tina geschenkt. Habe mir sagen lassen, das sei der letzte Schrei bei den 7 bis 18jährigen (nach der Begeisterung meines großen Patenkindes zu urteilen). Ja, jetzt muss ich demnächst mal ein paar Texte einüben („Jungs sind wie Wasser, keine Farbe, kein Geschmack …“).

Jedenfalls hat mir die Kurze letztes Jahr zum Geburtstag gesagt, dass meine Karte immer etwas „anders“ und ungewöhnlich sind. Ich sag nur: Herausforderung angenommen!!! Und so habe ich eine Reihe von Techniken durchforstet, bis ich auf die Idee von Brigitte Keiling von Stempelfantasie.com gestoßen bin. Die Panel Pop-up Karte würde sicher voll ins Schwarze treffen.

Für die Karte habe ich das tolle Designerpapier Sweet Soirée aus dem letzten Katalog verarbeitet. Aber du findest sicher auch im aktuellen Katalog ein passendes Papier. Ich könnte mir da durchaus das DSP Sternenhimmel, Poesie der Natur oder Blütenpracht vorstellen. Und mit der aktuell noch laufenden DSP Aktion (3 Kaufen, 1 Gratis dazu), lohnt sich das auch richtig.

IMG_3309

Die Karte kommt erstmal recht unscheinbar daher. Aber wenn du das Band abnimmst (einfach nach unten abziehen) und sie öffnest, so kommen dir die Panels quasi entgegen und entfalten sich automatisch quer über die ganze Karte.

IMG_3306

IMG_3307

 

Hier kannst du dir die Anleitung von Brigitte anschauen. Sie hat auch alle Maße und Materialien auf ihrem Blog-Beitrag. Ein Blog, dem es zu folgen lohnt.

 

Hast du Interesse, sowas mal zu basteln, aber traust dich nicht so recht ran? Dann melde dich doch bei mir und wir machen mir dir und deinen FreundInnen, NachbarInnen und KollegInnen einen Workshop bei dir daheim. Du weißt ja: Gastgeberinnen sind immer willkommen!

 

Vicky x

 

Einfache Geburtstagskarte

Geburtstagskarte mit Stampin‘ Up! DSP Frühlingsglanz und Stempelset Alle meine Geburtstagsgrüße

Das Gestalten von Karten kann manchmal ganz einfach und trotzdem schick sein. Beispiel gefällig? Mit der heutigen Karte habe ich einfach mit drei verschiedenen Lagen (Layern) gearbeitet.

So habe ich auf meine Grundkarte in Savanne einfach ein etwas kleineres Papier in Jeansblau aufgelegt. Dieses habe ich für ein bisschen Effekt im Hintergrund mit den Punkten aus dem Stempelset Alle meine Geburtstagsgrüße in der gleichen Farbe versehen. Anschließend habe ich die dritte Lage aufgebracht. Hierzu habe ich das nun leider nicht mehr erhältliche Designerpapier Frühlingsglanz aus der diesjährigen Sale-A-Bration genutzt. Das konnte man sich für je 60 EUR Bestellwert einfach so schenken lassen. Toll, oder?!

Zum Schluss habe ich einfach noch den Spruch „Liebe Wünsche zum Geburtstag“ aus dem vorhin bereits benutzten Stempelset Alle meine Geburtstagsgrüße auf einen Streifen flüsterweißen Farbkarton  gestempelt und direkt aufgeklebt und mit einer Schleife verziert. Die habe ich mit Klebepunkten auf der Karte befestigt.

Welches Klebemittel ich wann benutze werde ich dir bald in einem meiner kommenden Beiträge schreiben.

Crumb Cake, Dapper Denim, Whisper White, Early Espresso
Savanne, Jeansblau, Flüsterweiß, Espresso

So eine Karte ist wirklich nicht kompliziert. Das bekommt jeder hin!

 

Vicky x

 

 

 

Aquarellhintergründe

Ich bin ja schon eine Weile unter den Kreativen. Aber an Techniken, die Sauerei machen, habe ich mich bisher nicht wirklich rangetraut. Jetzt musste es aber doch mal sein. Ich habe auf einen Schlag eine Reihe von Hintergründen gestaltet und diese dann farblich kombiniert verschieden gestaltet. Ist im Grunde genommen ganz einfach:

  • wasserfeste Unterlage auf den Tisch
  • ein paar Tropfen Nachfülltinte in den Deckel des Stempelkissens geben
  • den Wassertank eines Aquarellpinsels füllen
  • Alternative 1: Aquarellpapier ordentlich mit dem Aquarellpinsel feucht machen und danach die Farbe mit dem Pinsel aufbringen oder
  • Alternative 2: direkt die Farbe mit dem Aquarellpinsel aufnehmen und auf das Aquarellpapier aufbringen
  • trocknen lassen oder mit einem Heißluftgerät trocknen

Danach kannst du die Hintergründe sehr vielseitig verwenden.

 

Bei mir geht sowas dann immer gleich in die Stapelverarbeitung.

Einen Teil habe ich mit dem fröhlichen „Happy Birthday“-Stempel aus dem Set „Celebrate You“ weiterverarbeitet.

Den anderen Teil habe ich zu Dankeskarten verbastelt. Dafür habe ich das „Danke“ aus dem Set „Gänseblümchengruß“ mit Embossingpulver geprägt. Dazu hab ich dann noch ein hübsches Gänseblümchen mit der zugehörigen Stanze aufgesetzt.

 

Vicky x

Hoffe, dein Tag rockt!

Grußkarte mit Stampin‘ Up! Echt cool

Heute zeig ich euch, was ich aus dem kostenlosen Stempelset „Echt cool“ aus der Sale-a-bration 2018 gebastelt habe. Ich hab auch schon jemanden im Sinn, der diese Karte dieses Jahr zum Geburtstag erhält.

Das Set macht so viel Spaß! Im Set enthalten sind coole Sneakers, Kopfhörer und eine Gitarre. Daraus lässt sich so viel zaubern.

Stampin‘ Up! hat dir dazu ein Video gemacht. Es zeigt dir wie unterschiedlich die Stempel in die richtige Farbe gebracht werden können.

Meine Karte habe ich recht grungy (schäbig) mit Schiefergrau und Anthrazitgrau gestaltet.

Mir fällt grade auf, dass ich immer wieder mal englische Wörter benutze. Das hat sich durch meine familiäre Bande (mein Mann ist Brite) so in meinen Sprachgebrauch eingeschlichen. Ich habe mal eine Seite angefangen, in der ich die Begriffe sammle. Was hältst du davon: Wörterbuch?

 

Vicky x

 

 

 

Der erste Geburtstag dieses Jahr …

Geburtstagskarte mit Stampin‘ Up! Hallo

… und vermutlich auch der zahlenmäßig höchste: Meine Oma ist 92 geworden!!! Toll, oder?! Ich liebe sie und ich liebe ihr zuzuhören, wenn sie von früher erzählt. Ein Leben ohne viel Technologie und ohne Internet. Mit Milchmännern, Mangelstuben, einem Radio und mit etwas Glück einem Fernseher pro Haushalt. Die Vorstellung hat schon etwas Romantik, birgt aber auch Leid und Entbehrung.

Nun musste aber eine Karte her. Was meinst du? Die Romantik hab ich versucht über die Schmetterlinge einzufangen. Und mit 92 noch als Geburtstags-KIND bezeichnet zu werden, stelle ich mir toll vor.

img_2013

 

Vicky x