Danke für deine offenen Arme, Teil II

CAS Dankekarte mit Stampin‘ Up! Stempelset Glück und Meer

CAS = Clean And Simple. Clean steht für aufgeräumt, sauber und klar. Simple kannst du mit einfach, unkompliziert oder auch mit schlicht übersetzen. CAS ist im Bastelbereich ein gängiger Ausdruck und beschreibt schlichte Projekte mit wenigen klaren Motiven.

Nach diesem Prinzip stelle ich dir heute meine zweite Karte mit dem Stempelset Glück und Meer vor. Viel einfacher geht es kaum. Du brauchst lediglich Farbkarton, Stempelkissen in zwei Farben und das Stempelset.

IMG_3959

Die Karte selbst hat auch nur einen Layer. Also wird die Basiskarte – hier in Flüsterweiß – direkt bestempelt. Über dem Octopus in Marineblau habe ich noch das Netz in Savanne gestempelt. Rechts darunter findest du wieder den Spruch „Danke für deine offenen Arme“, der so hervorragend zum Octopus passt.

Die Perlen wären nicht unbedingt nötig gewesen, geben der Karte meiner Meinung nach aber noch etwas Besonderes.

Was meinst du? Lieber Clean And Simple oder lieber lebhafter, wie in meinem letzten Projekt?

 

Vicky x

 

 

Unverbindliche Shoppingliste für die Karte: 

Stempelset Glück und Meer

24,00 EUR

Stempelkissen Marineblau

9,00 EUR

Stempelkissen Savanne

9,00 EUR

Stempelblock, Größe D

10,50 EUR

Farbkarton Flüsterweiß 40 Blatt (reicht für bis zu 80 Grundkarten)

11,95 EUR

Perlenschmuck (140 Perlen in drei Größen: 20 Stück á 5 mm, 20 Stück á 4 mm und 100 Stück á 3 mm)

6,00 EUR

 

Danke für deine offenen Arme, Teil I

Dankekarte mit Stampin‘ Up! Stempelset Glück und Meer

Darf ich dich an – oder besser in – die See entführen? Zumindest mutet meine heutige Karte schwer danach an. Mit dem Unterwasserstempelset Glück und Meer ist die Gestaltung einer Unterwasserlandschaft kinderleicht.

Für meine Karte habe ich zuerst einen Farbkarton in Flüsterweiß mit einem Schwämmchen in Aquamarin und Bermudablau eingefärbt. Je tiefer es ging, um so dunkler wird der Farbton.

Den tollen Octopus habe ich dann in Marineblau gestempelt. Da ich ihn nicht überstempeln wollte, habe ich mir eine Art Schablone für den Octopus gemacht, indem ich ihn auf einem extra Papier gestempelt und ausgeschnitten habe. Dann hab ich ihn mir mit etwas nicht-permanenten Kleber von Tesa (kein Affiliate-Marketing!) auf meinen gestempelten Octopus geklebt.

Nun ging es an die Landschaft. Im Stempelset findest du Korallen, Seetang und anderes Geflummsel, was so am Meeresboden findet. Diese habe ich in Meeresgrün um meinen Octopus gestempelt. Außerdem findest du ein Fischernetz, welches ich noch leicht in den Hintergrund in Savanne gestempelt habe.

Dann musste natürlich noch ein Spruch auf die Karte. „Danke für deinen offenen Arme“ aus dem gleichen Stempelset hat mir in Bezug auf die acht Arme des Octopus richtig gut gefallen. Daraus habe ich einen kleinen Banner gemacht und ihn mit Dimensionals oben rechts auf meiner Karte befestigt.

Weil mich die Perlen etwas an Luftblasen erinnert haben, mussten die für etwas Bling natürlich auch noch auf die Karte.

Alles zusammen habe ich dann noch auf meine Kartenbasis in Savanne und einen Layer in Flüsterweiß mit Dimensionals aufgeklebt.

Zusammen gibt das für mich eine recht stimmige und lebhafte Karte. Wie das auch etwas ruhiger geht, zeige ich dir demnächst hier auf meinem Blog.

 

Vicky x

Kleines Dankeschön

Verpackung mit Stampin‘ Up! Stempelset Gänseblümchengruß und Envelope Punch Board

Eine liebe Kundin hatte – neben anderen Artikeln – im Mai noch das tolle Designerpapier Kaffeepause aus dem Jahreskatalog 2017/2018 ordern wollen. Leider war es zum Bestellzeitpunkt nicht mehr verfügbar. Ich habe alle meine Reste zusammengeklaubt, sie auf 6 x 6 Inch (also 15,2 x 15,2 cm) zurechtgeschnitten und ihr meine Reste als kleine Überraschung der Bestellung beigelegt.

IMG_2261

Verpackt habe ich das Papier in einem Umschlag, den ich aus anderen DSP-Resten in Farngrün mit dem Envelope Punch Board gefertigt hatte. Das Tool ist für mich fast ein essentielles, was ich nicht mehr hergeben wollte. Du kannst daraus nicht nur schöne Umschläge für ganz persönliche Projekte basteln, sondern auch Verpackungen und Boxen in vielen Größen. Es wird auch mit einem Falzbein geliefert, was oft sehr nützlich ist. Auch wenn ich gar nicht mit dem Envelope Punch Board arbeite.

Verziert habe ich den Umschlag mit einem Band aus meinem Bestand in Savanne. Darauf angebracht habe ich ein Gänseblümchen. Übrigens eine meiner Lieblingsblumen!!! Die lässt sich ganz einfach aus dem Daisy Punch zaubern, was sich wundervoll mit dem Stempelset Gänseblümchengruß kombinieren lässt. Aus diesem stammt auch der Spruch „Danke“, den ich mit dem Everyday Label Punch ausgestanzt habe.

Ich hoffe, die Kundin hat sich gefreut.

 

Vicky x

Aquarellhintergründe

Ich bin ja schon eine Weile unter den Kreativen. Aber an Techniken, die Sauerei machen, habe ich mich bisher nicht wirklich rangetraut. Jetzt musste es aber doch mal sein. Ich habe auf einen Schlag eine Reihe von Hintergründen gestaltet und diese dann farblich kombiniert verschieden gestaltet. Ist im Grunde genommen ganz einfach:

  • wasserfeste Unterlage auf den Tisch
  • ein paar Tropfen Nachfülltinte in den Deckel des Stempelkissens geben
  • den Wassertank eines Aquarellpinsels füllen
  • Alternative 1: Aquarellpapier ordentlich mit dem Aquarellpinsel feucht machen und danach die Farbe mit dem Pinsel aufbringen oder
  • Alternative 2: direkt die Farbe mit dem Aquarellpinsel aufnehmen und auf das Aquarellpapier aufbringen
  • trocknen lassen oder mit einem Heißluftgerät trocknen

Danach kannst du die Hintergründe sehr vielseitig verwenden.

 

Bei mir geht sowas dann immer gleich in die Stapelverarbeitung.

Einen Teil habe ich mit dem fröhlichen „Happy Birthday“-Stempel aus dem Set „Celebrate You“ weiterverarbeitet.

Den anderen Teil habe ich zu Dankeskarten verbastelt. Dafür habe ich das „Danke“ aus dem Set „Gänseblümchengruß“ mit Embossingpulver geprägt. Dazu hab ich dann noch ein hübsches Gänseblümchen mit der zugehörigen Stanze aufgesetzt.

 

Vicky x