Nur für dich

Geschenkbox mit Stampin‘ Up! Designerpapier Geteilte Leidenschaft und Stempelset Aller Geschenke Anhang

Oh, wie macht Schenken Freude!!! Meine liebe Kollegin hatte vor kurzem Geburtstag und ich habe lange gegrübelt, was ich ihr schenken könnte. Herausgekommen bin ich bei dem tollen Erblühtee von Creano, der schon in einer tollen Holzbox daherkommt. Allerdings gehört so ein Geschenk ja noch hübscher verpackt und so habe ich mich an eine Schachtel mit Deckel gemacht.

Dafür habe ich mich für das tolle Designerpapier Geteilte Leidenschaft entschieden. Es ist ein etwas stärkerer Karton, so dass er auch etwas belastbarer ist und eine Holzbox gut aushalten kann. Die Kernfarben meines Papiers waren

Die Schachtel ist eigentlich recht einfach und mit den folgenden Schritten schnell für jede Größe von Geschenk nachzubasteln.

1. Schritt: Geschenk ausmessen

Du brauchst natürlich Höhe, Breite und Tiefe deines zu verpackenden Gegenstandes. Ich rechne hier pro Seite gern noch ein paar Millimeter – meist einen halben Zentimeter – hinzu, damit sich in der Verpackung später auch nichts verhakt.

2. Schritt: Papiermaße berechnen

Für den Boden nimmst du

  • auf der einen Seite zweimal die Höhe plus die Breite deiner Box
  • auf der anderen Seite zweimal die Höhe plus die Tiefe deiner Box

Für den Deckel nimmst du

  • auf der einen Seite zweimal den gewünschten Überhang plus die Breite deiner Box plus 0,1 Zentimeter
  • auf der anderen Seite zweimal den gewünschten Überhang plus die Tiefe deiner Box plus 0,1 Zentimeter

Als Überhang bietet sich an, entweder ein oder zwei Drittel der Schachtelhöhe anzusetzen. Ich habe mich hier für zwei Drittel entschieden. Das ist Geschmackssache und variiert bei mir von Projekt zu Projekt.

Die Zugabe von einem Millimeter pro Seite führt dazu, dass der Deckel sich leicht aufsetzen und wieder abnehmen lässt.

3. Falzlinien ziehen und Schachtel zusammenkleben

Das Papier für den Boden falzt du auf jeder Seite bei der Höhe deiner Schachtel. Das Papier für den Deckel falzt du auf jeder Seite bei dem gewünschten Überhang. Die Falzlinien gut mit dem Falzbein nachziehen und an jeder Ecke einmal bis zur Falzlinie einschneiden, die Ecken umschlagen und mit Flüssigkleber oder Abreißklebeband fixieren.

IMG_4292

4. Schachtel verzieren

Zur Dekoration meiner Schachtel habe ich zum Einen die tolle stabile Kordel in Brombeermousse genutzt. An diese habe ich einen Anhänger (engl. Tag) in Flüsterweiß gehangen, den ich mit Stempeln aus dem Stempelset Artisan Textures in Savanne und Farngrün sowie dem Spruch „Nur für dich“ aus dem Stempelset Aller Geschenke Anhang in Brombeermousse bestempelt habe.

Anschließend noch ein kleines Blatt aus den Metall-Accessoires Blattschmuck mit einem Klebepunkt aufgeklebt und fertig war meine Verpackung.

Ich hoffe, meine Kollegin hat sich über das kleine Geschenk gefreut und kann den tollen Tee in Ruhe genießen.

 

Vicky x

Kleines Geburtstagsgeschenk mit Karte

Liebe Wünsche mit Stampin‘ Up! Stempelset Liebevolle Worte und Designerpapier Geteilte Leidenschaft

Eine liebe Kollegin hatte Geburtstag. Wir schenken uns zwar nichts großes, aber eine Kleinigkeit geht immer.

Hatte zuletzt im Drogeriemarkt meines Vertrauens tolle Badetabletten von Dresdner Essenz gesehen: Das Sprudelbad Grüne Frische (Achtung! Unbezahlte Werbung =) …) klingt jedenfalls bei den aktuellen Temperaturen total erfrischend!

Dafür hab ich dann eine einfache Box gebastelt. Die Maße der Badetablette war ca. 7,5 cm breit, 11 cm hoch und 2 cm tief. Mein Papier musste demnach 21 x 15 cm groß sein und wie hier gefalzt und eingeschnitten werden:

Box.png

Die linke Seite (2 + 7,5 + 2 cm) der obigen Grafik wird die Unterseite der Box. Der Rest auf der rechten Seite wird der Deckel, mit dem du die Box auch gleich schließen kannst.

Du schneidest dir dein Papier – bei mir in Minzmakrone – zu und bringst die Falzlinien wie dargestellt an. Ich mache das immer mit dem Schneid- und Falzbrett. Damit geht das ganz einfach. Danach faltest die Falzlinien mit dem Falzbein und machst die Einschnitte für die Klebeflächen.

Die Einbuchtung auf der rechten Seite bzw. dem Deckel habe ich vor dem Zusammensetzen der Box mit einer kleinen Kreisstanze gemacht. Damit lässt sich die Box später einfacher öffnen.

Auch noch vor dem Zusammenkleben der Box habe ich auf der großen Deckelfläche ein Stück Designerpapier aufgeklebt. Dies ist pro Seite einen halben Zentimeter kleiner als die Fläche, also 7 x 10,5 cm groß.

Jetzt geht es aber ans Zusammensetzen. Ich mache immer zuerst den Boden und klebe die vier Klebeflächen an den Seitenwänden der Box fest. Dann noch die verbliebenen zwei Klebeflächen an den Seitenwänden des Deckels fixieren – ich benutze für sowas gern Abreißklebeband, da dies sehr stark klebt – und fertig ist die Box.

IMG_3594

Ich habe nun nur noch einen kleinen Banner mit dem Spruch „Liebe Wünsche“ in Schwarz aus dem Set Schöne Weihnachtszeit aufgeklebt, meine Box gefüllt und mit dem tollen Band in Vanille und Kupfer die Box verschlossen.

Die Karte wollte ich in einem ähnlichen Stil halten und habe daher ein anderes Papier aus dem DSP-Pack Geteilte Leidenschaft verwendet. Es greift die gleichen Farben auf und in Kombination mit meiner Grundkarte in Minzmakrone wird ein nettes Set daraus.

IMG_3593

Ich habe die Karte ähnlich schlicht gehalten, weil ja das Hintergrundpapier schon ein Brüller ist. Dazu habe ich nur noch auf einem Streifen Transparentpapier den Spruch „Herzliche Glückwünsche“ aus dem Stempelset Liebevolle Worte gestempelt, gut (!!!) trocknen lassen und danach den Streifen – der etwas breiter ist, als die Mattung – hinten an der Mattung befestigt. Die Schleife wäre fast gar nicht mehr notwendig gewesen. Aber ohne Bling geht nun einmal nicht.

Na hoffentlich hat sich die Kollegin gefreut und ein – bei diesen Temperaturen notwendiges – wirklich erfrischendes Bad genossen.

 

Vicky x