Nur für dich

Geschenkbox mit Stampin‘ Up! Designerpapier Geteilte Leidenschaft und Stempelset Aller Geschenke Anhang

Oh, wie macht Schenken Freude!!! Meine liebe Kollegin hatte vor kurzem Geburtstag und ich habe lange gegrübelt, was ich ihr schenken könnte. Herausgekommen bin ich bei dem tollen Erblühtee von Creano, der schon in einer tollen Holzbox daherkommt. Allerdings gehört so ein Geschenk ja noch hübscher verpackt und so habe ich mich an eine Schachtel mit Deckel gemacht.

Dafür habe ich mich für das tolle Designerpapier Geteilte Leidenschaft entschieden. Es ist ein etwas stärkerer Karton, so dass er auch etwas belastbarer ist und eine Holzbox gut aushalten kann. Die Kernfarben meines Papiers waren

Die Schachtel ist eigentlich recht einfach und mit den folgenden Schritten schnell für jede Größe von Geschenk nachzubasteln.

1. Schritt: Geschenk ausmessen

Du brauchst natürlich Höhe, Breite und Tiefe deines zu verpackenden Gegenstandes. Ich rechne hier pro Seite gern noch ein paar Millimeter – meist einen halben Zentimeter – hinzu, damit sich in der Verpackung später auch nichts verhakt.

2. Schritt: Papiermaße berechnen

Für den Boden nimmst du

  • auf der einen Seite zweimal die Höhe plus die Breite deiner Box
  • auf der anderen Seite zweimal die Höhe plus die Tiefe deiner Box

Für den Deckel nimmst du

  • auf der einen Seite zweimal den gewünschten Überhang plus die Breite deiner Box plus 0,1 Zentimeter
  • auf der anderen Seite zweimal den gewünschten Überhang plus die Tiefe deiner Box plus 0,1 Zentimeter

Als Überhang bietet sich an, entweder ein oder zwei Drittel der Schachtelhöhe anzusetzen. Ich habe mich hier für zwei Drittel entschieden. Das ist Geschmackssache und variiert bei mir von Projekt zu Projekt.

Die Zugabe von einem Millimeter pro Seite führt dazu, dass der Deckel sich leicht aufsetzen und wieder abnehmen lässt.

3. Falzlinien ziehen und Schachtel zusammenkleben

Das Papier für den Boden falzt du auf jeder Seite bei der Höhe deiner Schachtel. Das Papier für den Deckel falzt du auf jeder Seite bei dem gewünschten Überhang. Die Falzlinien gut mit dem Falzbein nachziehen und an jeder Ecke einmal bis zur Falzlinie einschneiden, die Ecken umschlagen und mit Flüssigkleber oder Abreißklebeband fixieren.

IMG_4292

4. Schachtel verzieren

Zur Dekoration meiner Schachtel habe ich zum Einen die tolle stabile Kordel in Brombeermousse genutzt. An diese habe ich einen Anhänger (engl. Tag) in Flüsterweiß gehangen, den ich mit Stempeln aus dem Stempelset Artisan Textures in Savanne und Farngrün sowie dem Spruch „Nur für dich“ aus dem Stempelset Aller Geschenke Anhang in Brombeermousse bestempelt habe.

Anschließend noch ein kleines Blatt aus den Metall-Accessoires Blattschmuck mit einem Klebepunkt aufgeklebt und fertig war meine Verpackung.

Ich hoffe, meine Kollegin hat sich über das kleine Geschenk gefreut und kann den tollen Tee in Ruhe genießen.

 

Vicky x

Envelope Punch Board Calculator App

Die App für das Envelope Punch Board

Darf ich dir meinen Star der Woche vorstellen?  Gestatten: Die Envelope Punch Board Calculator App!

Du bist stolze BesitzerIn eines Envelope Punch Boards? Dann geht’s dir sicher immer wieder so wie mir: Ich habe ein kleines Geschenk, möchte es verpacken, aber ich habe keine Ahnung, welche Papiergröße ich benötige und erst recht nicht, wo ich mein Papier anlegen muss, um die Stanz richtig zu setzen und die Falzlinie zu ziehen.

Wenn’s dir auch so geht, habe ich heute ein digital verpacktes Geschenk für dich: Hol dir einfach meinen Envelope Punch Board Calculator auf dein Handy und du kannst dir jederzeit die richtigen Papiermaße für Umschläge und Boxen ausrechnen.

Wie funktioniert’s für Umschläge?

Für Umschläge musst du lediglich die Länge und Breite des gewünschten Umschlages eingeben. Dazu misst du deine Karte und addierst zu Länge und Breite der Karte jeweils einen halben Zentimeter.

Nun klickst du unten in der App auf Umschlag und gibst in den weißen Feldern deine Umschlaggröße ein. Mit Plus und Minus kannst du Zentimeterweise springen. Oder du tippst auf die Zahl und kannst dein Maß mit einer Nachkommastelle eingeben.

EVPCalculator - Umschlag

Im unteren grün hinterlegten Bereich wird dir dann angezeigt, wie groß dein quadratisches Papier sein muss und wo du die erste Stanzung und Falzlinie ansetzen musst. Einfach, oder?!

Wie funktioniert’s für Boxen bzw. Schachteln?

Das Prinzip ist das Gleiche wie für Umschläge. Für Boxen musst du nur zusätzlich zu Länge und Breite auch die Tiefe der gewünschten Box eingeben. Dazu misst du deinen zu verpackenden Gegenstand und addierst zu Länge, Breite und Tiefe der Karte jeweils einen halben Zentimeter.

Nun klickst du unten in der App auf Box und gibst in den weißen Feldern deine gewünschte Größe ein. Mit Plus und Minus kannst du auch hier Zentimeterweise springen. Oder du tippst auf die Zahl und kannst dein Maß mit einer Nachkommastelle eingeben.

EVPCalculator - Box

Im unteren grün hinterlegten Bereich wird dir dann angezeigt, wie groß dein quadratisches Papier sein muss und wo du die erste und zweite Stanzung und Falzlinie ansetzen musst. Die weiteren Stanzungen und Falzlinien ergeben sich dann automatisch. Einfacher geht’s nicht.

Woher bekomme ich nun die App?

Was musst du tun, um die App nutzen zu können? Einfach mit der Kamera deines Handys den QR-Code hier scannen (bzw. anklicken). Du musst nur die App „Open as App“ auf deinem Handy installieren. Dann kannst du direkt mobil durchstarten.

 

Vicky x

Stampin‘ Up! Color Coach App

Die erste Stampin‘ Up! Color Coach App

Zu Beginn dieser Woche habe ich sie dir mal kurz vorgestellt, aber ich möchte dich gern noch etwas näher mit ihr bekannt machen: Die Stampin‘ Up! Color Coach App.

IMG_4190

Suchst du auch immer wieder nach Informationen zu den aktuellen Stampin‘ Up! Farben?

  • Zu welcher Farbfamilie gehört eine Farbe?
  • Welche Farben sind in einer Farbfamilie?
  • Welche Farbkombinationen funktionieren zu einer bestimmten Farbe?
  • In welchem aktuellen Designerpapier kommt eine konkrete Farbe vor?
  • Mit welchen Farbcodes kann ich die Stampin‘ Up! Farben auch digital nutzen?

Die Suche ist meist etwas nervig, weil die Informationen natürlich alle im Internet vorhanden aber ziemlich verstreut sind. Und wer hat schon bei Basteln immer den Rechner oder das Notebook zur Hand? Wohingegen bei den Vielen sicherlich das Handy in greifbarer Nähe liegt.

Dann ist die Lösung super simpel: Hol dir ruckzuck meine Stampin‘ Up! Color Coach App auf dein Handy und du wirst die Informationen nie mehr suchen, sondern hast sie geballt an einem Ort!

Du kannst nach Farben oder Farbfamilien filtern und findest alle relevanten Informationen mit ein paar schönen Farbkombinationen.

Was musst du tun, um die App nutzen zu können? Einfach mit der Kamera deines Handys den QR-Code hier scannen (bzw. anklicken). Dann kannst du direkt auf deinem Handy starten.

Download Stampin Up Color Coach

Die App ist für dich komplett kostenfrei und funktioniert über die App „Open as App“, die auf deinem Handy installiert werden muss. Auch diese ist komplett kostenfrei und hilft mir nur, dir den Stampin‘ Up! Color Coach zur Verfügung zu stellen.

 

Vicky x

Heute gibt’s Geschenke

Weihnachtskarte mit Stampin‘ Up! Stempelset Schöne Weihnachtszeit und Designerpapier Weihnachtsfreuden

Oh ich spüre es: Weihnachten kommt immer näher!!! Die ersten Lebkuchen liegen in den Regalen und morgen erscheint auch der neue Herbst-/Winterkatalog von Stampin‘ Up‘! mit soooo vielen tollen neuen Produkten zum Verlieben für die schönste Bastelzeit des Jahres. Die Weihnachtszeit.

Passend dazu zeige ich dir heute nicht nur meine erste Weihnachtskarte, sondern habe dir auch noch gleich noch ein paar Geschenke dazu, die dir deine Kreativzeit versüssen bzw. vereinfachen können.

Doch zuerst mal zu meiner heutigen Karte: Dabei habe ich mich von Marion Gissing’s Karte inspirieren lassen. Allerdings wollte ich schon lange mal wieder was im Querformat machen und mir gefällt der Mistelzweig quasi von der oberen Kartenkante baumelnd etwas besser.

Die Karte ist super einfach gestaltet. Einfach zwei Reststreifen von weihnachtlichem Designerpapier linker Hand mit Snail oder Flüssigkleber bündig auf die Karte kleben. Ich hatte noch etwas von dem Designerpapier Weihnachtsfreuden übrig.

In den rechten 2/3 der Karte habe ich dann den tollen Mistelzweig aus dem Stempelset Schöne Weihnachtszeit in Tannengrün mit ein paar roten Beeren in Glutrot und den Spruch „Frohe Weihnachten“ aus dem gleichen Stempelset in Espresso gestempelt. Da ich die Schleife aus dem Stempelset nicht so super finde, habe ich einfach aus etwas Baumwollband in Glutrot eine Schleife gebunden und sie mit einem Klebepunkt auf der Karte befestigt. Die Karte ist übrigens auch sehr post- und massenproduktionsfreundlich =)

 

Nun aber zu den Geschenken!!!!

 

1. Gratis Designerpapier

Zum Einen hätten wir da unser tolles Angebot für Gastgeberinnen im September. Nur für kurze Zeit kannst du dir tolles Designerpapier GRATIS sichern! Wie? Veranstalte diesen September eine Party mit einem Mindestumsatz von 275 €. Oder gib eine Bestellung mit gleichem Wert bei mir auf. Dann erhältst du das exklusive Papier zusätzlich zu den fantastischen Shopping-Vorteilen, die fürs Ausrichten eines Stampin’ Up!-Events winken. Alle Informationen dazu habe ich dir HIER zusammengeschrieben.

08.01.18_SHAREABLE_2_DASHING_DEER_HOST_DE

2. Envelope Punch Board Calculator

Zum Anderen kann ich ab sofort stolze Besitzerinnen des Envelope Punch Board mit einer App unterstützen. Mit dem Envelope Punch Board Calculator und dem Envelope Punch Board kannst du dir ganz individuell für jede Karte einen passenden Umschlag und für jedes Geschenk eine passende Box basteln. Alles, was du dazu wissen musst, findest du HIER.

IMG_4189

3. Stampin‘ Up! Color Coach

Und es geht noch weiter: Bist du auch immer wieder auf der Suche nach Informationen zu den aktuellen Stampin‘ Up! Farben? Farbfamilien, englische / deutsche Farbnamen, Vorschläge für Farbkombinationen, aktuelle Designerpapiere mit den Farben, RGB- & Hex-Codes? Dann kann dir ab sofort meine kostenlose Stampin‘ Up! Color Coach App helfen. Alle Informationen dazu findest du HIER.

 

Sind das nicht tolle Vorab-Weihnachtsgeschenke? Ich hoffe, du hast viel Freude damit und ich freue mich natürlich über dein Feedback und evtl. sogar Anregungen zur Verbesserung der Apps.

 

Vicky x

Kleines Geburtstagsgeschenk mit Karte

Liebe Wünsche mit Stampin‘ Up! Stempelset Liebevolle Worte und Designerpapier Geteilte Leidenschaft

Eine liebe Kollegin hatte Geburtstag. Wir schenken uns zwar nichts großes, aber eine Kleinigkeit geht immer.

Hatte zuletzt im Drogeriemarkt meines Vertrauens tolle Badetabletten von Dresdner Essenz gesehen: Das Sprudelbad Grüne Frische (Achtung! Unbezahlte Werbung =) …) klingt jedenfalls bei den aktuellen Temperaturen total erfrischend!

Dafür hab ich dann eine einfache Box gebastelt. Die Maße der Badetablette war ca. 7,5 cm breit, 11 cm hoch und 2 cm tief. Mein Papier musste demnach 21 x 15 cm groß sein und wie hier gefalzt und eingeschnitten werden:

Box.png

Die linke Seite (2 + 7,5 + 2 cm) der obigen Grafik wird die Unterseite der Box. Der Rest auf der rechten Seite wird der Deckel, mit dem du die Box auch gleich schließen kannst.

Du schneidest dir dein Papier – bei mir in Minzmakrone – zu und bringst die Falzlinien wie dargestellt an. Ich mache das immer mit dem Schneid- und Falzbrett. Damit geht das ganz einfach. Danach faltest die Falzlinien mit dem Falzbein und machst die Einschnitte für die Klebeflächen.

Die Einbuchtung auf der rechten Seite bzw. dem Deckel habe ich vor dem Zusammensetzen der Box mit einer kleinen Kreisstanze gemacht. Damit lässt sich die Box später einfacher öffnen.

Auch noch vor dem Zusammenkleben der Box habe ich auf der großen Deckelfläche ein Stück Designerpapier aufgeklebt. Dies ist pro Seite einen halben Zentimeter kleiner als die Fläche, also 7 x 10,5 cm groß.

Jetzt geht es aber ans Zusammensetzen. Ich mache immer zuerst den Boden und klebe die vier Klebeflächen an den Seitenwänden der Box fest. Dann noch die verbliebenen zwei Klebeflächen an den Seitenwänden des Deckels fixieren – ich benutze für sowas gern Abreißklebeband, da dies sehr stark klebt – und fertig ist die Box.

IMG_3594

Ich habe nun nur noch einen kleinen Banner mit dem Spruch „Liebe Wünsche“ in Schwarz aus dem Set Schöne Weihnachtszeit aufgeklebt, meine Box gefüllt und mit dem tollen Band in Vanille und Kupfer die Box verschlossen.

Die Karte wollte ich in einem ähnlichen Stil halten und habe daher ein anderes Papier aus dem DSP-Pack Geteilte Leidenschaft verwendet. Es greift die gleichen Farben auf und in Kombination mit meiner Grundkarte in Minzmakrone wird ein nettes Set daraus.

IMG_3593

Ich habe die Karte ähnlich schlicht gehalten, weil ja das Hintergrundpapier schon ein Brüller ist. Dazu habe ich nur noch auf einem Streifen Transparentpapier den Spruch „Herzliche Glückwünsche“ aus dem Stempelset Liebevolle Worte gestempelt, gut (!!!) trocknen lassen und danach den Streifen – der etwas breiter ist, als die Mattung – hinten an der Mattung befestigt. Die Schleife wäre fast gar nicht mehr notwendig gewesen. Aber ohne Bling geht nun einmal nicht.

Na hoffentlich hat sich die Kollegin gefreut und ein – bei diesen Temperaturen notwendiges – wirklich erfrischendes Bad genossen.

 

Vicky x

Notizbüchlein

Goodies mit Stampin‘ Up! Designerpapier Sweet Soireé und Stempelset A Good Day

Letztens habe ich mir bei meinem Unterstützungsprojekt im Amazonas *räusper* ein paar Mini-Notizblocks geordert. So einen Notizblock kann man ja immer gebrauchen. Und meist, wenn man einen braucht, ist keiner zu Hand. Also statte ich mal das ganze Haus und alle Taschen mit den kleinen Helferlein aus.

Meine Blöcke sind wirklich Mini. Ca. A6 von der Größe her. Um genau zu sein 6,7 cm x 9,0 cm. So blanko haben sie mir natürlich nicht gefallen, so dass ich sie in einen schicken Mantel gehüllt habe.

Der Zuschnitt:

Dazu brauchst du ein Stück Farbkarton, welches so hoch ist wie dein Block. Die Breite des Streifens berechnest du wie folgt: 2,7 x die Breite des Blocks + 2 x die Höhe des Blocks + Luftzugabe 0,4 cm. In diesem Fall – der Block ist ca. 0,6 cm hoch – ist mein Papierstreifen 9 x 20 cm.

Die Falzlinien:

Damit der Umschlag nicht zu knapp sitzt und dann alles zieht oder verknittert, gebe ich zu jedem Maß 0,1 cm zu. Somit habe ich gefalzt bei 6,8 cm, 7,5 cm, 14,3 cm und 15 cm. Das Papier kannst du nun an den vier Falzlinien und immer in die gleiche Richtung falzen. Damit alles schön „krisp“ wird ziehst du die Falzlinien am Besten nochmal mit einem Falzbein nach.

Der Zusammenbau:

Das Zusammensetzen ist denkbar einfach. Du machst Kleber – am Besten nimmst du den Tombow dazu – auf die Rückseite des Notizblocks und klebst diesen in den mittleren großen Abschnitt deines Farbkartons. Stelle dabei sicher, dass der Block oben und unten bündig abschließt.

Damit der Umschlag geschlossen bleibt, habe ich kleine Magnete angebracht. Auch die stammen vom großen Versandhändler. Dazu habe ich einen Magneten auf der großen Innenseite mit einem Klebepunkt fixiert. Das Gegenstück habe ich auf den bereits fixierten Magneten klicken lassen, damit die Polung richtig ist. Auf diesen zweiten Magneten dann einfach einen Klebepunkt setzen und den Umschlag schließen. Fertig! Eigentlich … wenn es nicht so nackert wäre. Daher:

Die Dekoration:

Hierzu habe ich mir ein schönes Designerpapier rausgesucht. Das Genutzte ist zwar nicht mehr im aktuellen Katalog erhältlich. Aber hier kannst du nehmen, was dir am Meisten zusagt (oder in der Restkiste vor sich hin schlummert). Du brauchst zwei Papiere, die jeweils in Breite und Höhe einen halben Zentimeter kleiner sind, als die vorgesehenen Flächen. In meinem Fall ist das 8,5 cm x 6,3 cm und 8,5 cm x 4,5 cm. Diese kannst du ebenfalls mit Tombow oder aber auch mit Snail befestigen. So wird auch einer der beiden Magneten versteckt. Das hat den tollen Nebeneffekt, dass auch die Anziehungskraft ein bisschen gedämpft wird und damit das Risko geringer, dass das Notizbüchlein beim Aufklappen leidet.

Zum Schluss habe ich noch ein Kreis mit der hübschen Sonne hinter den Wolken aus dem Stempelset A Good Day mit den Framelits Stickmuster und der Big Shot ausgestanzt und mit Dimensionals auf den Umschlag gesetzt. Damit alles noch etwas mehr strahlt hab ich noch eine Reihe von Strasssteinchen unten links hingesetzt. Jetzt bin ich zufrieden.

So, dann verteile ich die Süssen mal überall im Haus. Und: Ich lege dir eins deiner Bestellung bei, sofern deine Bestellung bis Ende Juli 2018 bei mir eingeht.

 

Vicky x

Kleines Dankeschön

Verpackung mit Stampin‘ Up! Stempelset Gänseblümchengruß und Envelope Punch Board

Eine liebe Kundin hatte – neben anderen Artikeln – im Mai noch das tolle Designerpapier Kaffeepause aus dem Jahreskatalog 2017/2018 ordern wollen. Leider war es zum Bestellzeitpunkt nicht mehr verfügbar. Ich habe alle meine Reste zusammengeklaubt, sie auf 6 x 6 Inch (also 15,2 x 15,2 cm) zurechtgeschnitten und ihr meine Reste als kleine Überraschung der Bestellung beigelegt.

IMG_2261

Verpackt habe ich das Papier in einem Umschlag, den ich aus anderen DSP-Resten in Farngrün mit dem Envelope Punch Board gefertigt hatte. Das Tool ist für mich fast ein essentielles, was ich nicht mehr hergeben wollte. Du kannst daraus nicht nur schöne Umschläge für ganz persönliche Projekte basteln, sondern auch Verpackungen und Boxen in vielen Größen. Es wird auch mit einem Falzbein geliefert, was oft sehr nützlich ist. Auch wenn ich gar nicht mit dem Envelope Punch Board arbeite.

Verziert habe ich den Umschlag mit einem Band aus meinem Bestand in Savanne. Darauf angebracht habe ich ein Gänseblümchen. Übrigens eine meiner Lieblingsblumen!!! Die lässt sich ganz einfach aus dem Daisy Punch zaubern, was sich wundervoll mit dem Stempelset Gänseblümchengruß kombinieren lässt. Aus diesem stammt auch der Spruch „Danke“, den ich mit dem Everyday Label Punch ausgestanzt habe.

Ich hoffe, die Kundin hat sich gefreut.

 

Vicky x