OnStage, Workshops & Co.

Eine aufregende Zeit liegt hinter mir

Oh weh! Die letzten Wochen war es ja recht ruhig hier auf meinem Blog. Um so aufregender war mein Leben.

 

Urlaub in England

Anfang des Monats habe ich eine tolle Woche in England verbracht.

Angefangen haben wir mit einem hervorragenden Konzert der Proclaimers im Londoner Palladium. Den nächsten Tag haben wir mit Sightseeing verbracht. Dabei ist schon vieles in London für Weihnachten geschmückt. Ein absoluter Trend scheint dieses Jahr Weihnachtsschmuck aus Rosenkohl zu sein (z. B. hängt gleich ein ganzer Kranz aus Rosenkohl unten am Weihnachtsbaum). Verrückt, die Engländer!

Danach ging es weiter ins wilde Cornwall, wo wir sehr traditionelle Kultur miterlebt haben. Wir waren auf einem sogenannten Shout in einem Pub in Redruth. Ein Shout ist quasi ein gemeinsames Singen in einem Pub so wie vor vielen Jahrzehnten und die Gruppe Shout Kernow hat es sich zum Ziel gesetzt, die Tradition des Pub-Gesangs in Cornwall aufzuzeichnen und aufrechtzuerhalten. Ein tolles Erlebnis.

Am nächsten Tag ging’s gleich mit Traditionen weiter: Der Guy Fawkes Night bzw. Bonfire Night, an der immer am 5. November eine Guy Fawkes Puppe auf einem riesigen Lagerfeuer verbrannt wird. So wird an den Gunpowder Plot erinnert, der im Jahr 1605 vorhatte das gesamte englische Parlament in die Luft zu sprengen. 

Auf dem Rückweg Richtung London haben wir einen Stopp in Bath eingelegt, welche mit genialen Architekturen von der Römerzeit bis ins letzte Jahrhundert hinein glänzt und einen Ausflug in die Welt von Jane Austin ermöglicht. 

 

OnStage in Berlin

Anschließend ging es nach Berlin auf die OnStage. Eine Veranstaltung (oder Convention) für Stampin‘ Up! Demonstratoren. Und dieses Mal eine ganz besondere OnStage, da Stampin‘ Up! ja 30jährigen Geburtstag feiert.

Außerdem war es mein erster Besuch einer OnStage und damit war ich natürlich recht aufgeregt mit ca. 1.000 anderen Demonstratoren in einem Raum zu sitzen, von deren Erfahrungen zu lernen und zu swappen – also Eigenkreationen gegen andere Projekte einzutauschen. 

Außerdem haben wir den neuen Frühjahr-Sommer-Katalog sowie die Sale-A-Bration-Broschüre erhalten. 

Den Inhalt darf ich euch noch nicht verraten. Aber ihr dürft auf eine ganze Reihe toller neuer Produkte gespannt sein.

Eine ganze Reihe von Geschenken haben wir auch bekommen. Darunter zwei Taschen, drei Stempelsets, Geschäftsmaterialien und so weiter. 

Mit einigen der neuen Produkte durften wir außerdem ein paar Make & Takes basteln. Das ist mal eine Erfahrung, wenn so viele Menschen (vermutlich 98 % Frauen) in einem Raum gemeinsam basteln. Das Geschnatter kannst du dir sicher gut vorstellen 🙂

So bin ich mit vollen Taschen und genialen Erinnerungen wieder zurück nach Oberschwaben gefahren und konnte diese gleich bei meinen Workshops diese Woche an eine ganze Reihe von Teilnehmerinnen weitergeben. 

Workshops bei mir und Stempelparty bei einer Kundin

Diese Woche standen dann wie gesagt auch gleich zwei Workshops auf dem Programm. Einmal haben mich sieben Mädels daheim besucht und dann war ich noch bei einer Kundin daheim und wir haben Karten, Verpackungen und tolle Geschenkanhänger gebastelt. Diese werde ich dir die nächsten Tage hier vorstellen. Auf jeden Fall kann ich sagen, dass wir wieder einmal eine tolle Zeit hatten und ich jeden Abend nur in strahlende Gesichter schauen durfte. Es hat mir riesig Spaß gemacht. 

Nächsten Sonntag (25.11.) steht der nächste Workshop bei mir daheim an. Zwei Plätze hätte ich noch zu vergeben. Hast du Lust? Dann melde dich noch schnell bei mir. 

Vicky x

 

Bilder zum Großteil © Stampin‘ Up! 2018